Im JugendFreizeitZentrum gilt:

– 2G-Regel für Jugendliche und Erwachsene ab 18 Jahren

– 3G-Regel für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren:

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren gelten aufgrund ihres Alters als Schüler*innen benötigen weder einen Immunisierungs- oder Testnachweis noch eine Bescheinigung der Schule.

Bei Schüler*innen von 16-17 Jahren erfolgt der Immunisierungs- oder Testnachweis durch eine ‚Bescheinigung der Schule‘. Diese Bescheinigung hat eine Gültigkeit von 24 Stunden und muss vorgelegt werden.

Schüler*innen (unter 18 Jahren) ohne Impfung oder den Nachweis der Genesung müssen in den Schulferien einen negativen Coronatest (Testzentrum) vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Bei Sport im Innenbereich gilt grundsätzlich die 2G+-Regelung. Das heißt, es dürfen nur immunisierte Personen teilnehmen (geimpft/genesen), die darüber hinaus noch über einen aktuell gültigen Testnachweis verfügen (Antigen-Schnelltest max. 24 Std. alt).

Vorgaben zum Kindergeburtstag im „Cafe Vielfalt“ bitte unter „Kindergeburtstag“ nachlesen!

„MIA – Mädchen in Aktion“… Freundinnen treffen sich

Sophia+AnnaImmer wieder werden wir von Eltern angesprochen, dass es für Kinder in der heutigen Zeit und durch die lang andauernde Corona-Situation tiefgreifende Veränderungen im Miteinander und in Freundschaften gibt. Zeitweilige Kontaktbeschränkungen, Mangel an fehlenden Freizeitaktivitäten im Verein, Fehlen des gewohnten Schulalltages etc. haben mit dazu beigetragen, dass es schwierig ist/ war, neue Freundschaften zu schließen oder bestehende Freundschaften aufrecht zu erhalten. Auch möchten nicht alle Kinder nur den digitalen Weg nutzen, um Freundschaften zu pflegen.

Wir bieten Mädchen im Alter von 11-13 Jahren die Möglichkeit, sich bei uns zu einer festen Zeit zu treffen, um neue Begegnungen zu machen, gemeinsame Interessen zu finden und neue Freundschaften zu schließen. Dabei sollen nicht nur TikTok, Smartphone oder Youtube im Vordergrund stehen, sondern vielmehr das Miteinander im gemeinsamen kreativen Gestalten, Backen oder Kochen, Erzählen, Tanzen, Spielen von Gesellschaftsspielen, Musik hören etc..

Um ein wöchentliches gemeinsames Treffen zu ermöglichen, bitten wir bei Interesse Ihrer Tochter, uns eine Email zu schicken, damit wir einen möglichen Tag/ Uhrzeit (ca. 2 Stunden) während der Öffnungszeiten des JugendFreizeitZentrums für alle finden.

Die ersten Treffen werden von uns begleitet, jedoch mit dem Ziel, dass sich die Mädchen nach einer gewissen Zeit selbstständig treffen und organisieren, um ihre Freizeit zu gestalten. Selbstverständlich stehen wir jederzeit unterstützend als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

Bei Fragen bitte einfach anrufen: 02151-994855

(Öffnungszeiten: Montags-donnerstags 14-21 Uhr).

NEU! Schach-AG für Kinder von 10-16 Jahren

Beginn: 10.11.

Wann: Mittwochs 18-20 Uhr

Anmeldung erforderlich (per Email oder telefonisch unter 02151/994855)!

Die Schach-AG richtet sich an Kinder, die Interesse an diesem Spiel haben. Das Hauptaugenmerk liegt darin, die Kinder für dieses Spiel zu begeistern und dass es zu einer Bereicherung ihrer Freizeitgestaltung wird. Die Kinder können sowohl das Schachspiel erlernen als auch vertiefen, indem sie sich auf eine Partie zum Spielen treffen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die AG leitet Sascha Aretz.

Kinder-Kultur-Programm Sep-Dez 2021

Deckblatt 2021 - Facebook - Homepage

Es ist soweit!
Ab sofort kann man sich über das neue „Kinder-Kultur-Pogramm Sep-Dez 2021“

unter den Spalten „Kinder-Kultur-Programm“, „Angebote in den Ferien“

und „Kurse + Angebote“ informieren.

Anmeldungen sind ab sofort möglich (Ausnahme: Anmeldungen für Angebote

des Kulturrucksacks NRW erst ab dem 13.09.)!

Wir hoffen, dass für jeden etwas Schönes und Interessantes dabei ist und

wir auch alle Angebote laut geltender Coronaschutzverordnung wie geplant durchführen können.

Petra Schippers & Anette Wackers

Ehrenamtliche Unterstützung gesucht!

Wir sind auf der Suche nach netten Menschen, die Freude an der Arbeit mit Kindern haben und sich ehrenamtlich bei uns im JFZ engagieren möchten.

Wenn du nun überlegst, ob dies etwas für dich sein könnte und du dir aber nicht so recht vorstellen kannst, was diese Arbeit überhaupt beinhaltet oder ob du die Fähigkeiten dazu hast, geben wir dir hier einmal einen kleinen Überblick:
Bist du mindestens 16 Jahre alt (natürlich gerne auch „viel“ älter… sind wir nämlich auch), außerdem kreativ, verständnisvoll, verantwortungsbewusst, engagiert, zuverlässig und hast Freude an der Arbeit mit Kindern?

Möchtest du uns bei unterschiedlichen Angeboten (Kreativwerkstätten, Ferienprogrammen, Sonderveranstaltungen etc.) unterstützen oder hast du sogar Ideen oder ein besonderes Können für neue Kurse oder AG’s, die das Gesamtangebot des JFZ erweitern würden (z.B. Musikinstrumente, Theater-AG, Theater, Sprachen, Kunst, Holz-AG, Tanz, Umwelt-Gruppe etc.)?

Zeitlich solltest du für einen Kurs/ ein Angebot einmal wöchentlich je Nachmittag ca. 2,5 Stunden einplanen. Wie oft der Kurs stattfindet, ist abhängig vom Thema. Ferienprogramme finden an fünf Tagen/ Woche statt, jeweils von 9.30-17.15 Uhr.
Ein aktuelles, erweitertes Führungszeugnis muss uns vorgelegt werden (die Kosten dafür werden von der Stadt Tönisvorst, als Träger der Einrichtung, übernommen).

Und… konntest du soweit alles abhaken? 

Wenn du dir dann noch vorstellen kannst, mit uns zusammen arbeiten zu können, dann bist du richtig bei uns!
„Uns“… das sind Petra & Anette – und wir arbeiten hauptamtlich seit mehr als 23 Jahren gemeinsam im JFZ!
… und da die Arbeit mit so vielen unterschiedlichen Menschen sehr vielfältig und abwechslungsreich ist, wird es nie langweilig. Schließlich weiß man bei Arbeitsbeginn nie genau, wie der Tag verläuft… ein wenig wie bei Forrest Gump: „Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen – man weiß nie was man kriegt.“ 

Also, gib dir einen Ruck und melde dich (Tel: 02151/994855, Email: team@treffpunktjfz.de, oder direkt bei uns im JFZ, Gelderner Str. 61, St. Tönis)
… wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen! 
Petra & Anette